Login Form

Im Januar 2015 wurde das Medienprojekt GRENZENLOS

zum digitalen Geschichtenerzählen vom Hessischen Rundfunk anlässlich der Wiedervereinigung vor 25 Jahren ausgeschrieben.

Die Südringgauschule Herleshausen bewarb sich mit dem Thema „Das Tor im Eisernen Vorhang – Der Grenzübergang Herleshausen/Wartha" und wurde neben 14 anderen hessischen Schulen ausgewählt, das eingereichte Thema zu bearbeiten.

Im zweiten Schulhalbjahr beschäftigten sich daraufhin die Teilnehmer/innen des Wahlpflichtunterrichtes 7/8 (Ortsgeschichte) und die Klasse 8H/R (Politik und Wirtschaft) mit ihren Lehrerinnen Frau Wetterau und Frau Henning mit diesem Thema.
Technisch unterstützte sie der Hessische Rundfunk durch die Medienpädagogin Franziska Klemm.

Die Schülerinnen und Schüler haben recherchiert, fotografiert, gefilmt, geschrieben und Interviews aufgenommen, um ihre Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

                                                                                        

UnbenanntZum Bild:
Die Schülerin Jana Stüber hatte die Idee, den Arbeitskollegen ihres Vaters, Günter Wetzel, als Zeitzeugen einzuladen.
Seine Fluchtgeschichte mit einem Heißluftballon ist bekannt aus dem Film „Mit dem Wind in den Westen".

Der kreative Einsatz der Schülerinnen und Schüler soll nun von den beiden Kooperationspartnern, das Hessische Kultusministerium und der Hessische Rundfunk, gewürdigt werden.

Dazu ist eine Abordnung der Schule am kommenden Dienstag, 29.Sept. 2015, nach Frankfurt zum Hessischen Rundfunk eingeladen.

Neben der Kurzpräsentation der Projekte gibt es ein Zeitzeugengespräch mit Susanne Pütz, Mario Shabaviz und Petros Habte.
Diese Diskussion wird live im Internet übertragen und wird von den zuhause bleibenden Jugendlichen verfolgt.

Interessierte können sich unter www.grenzenlos.hr.de am 29. Sept. 2015 von 11.00 bis 12.30 Uhr in das Gespräch einklinken und mitdiskutieren.

Zum Werkstattblog der Südringgauschule gelangt man ebenso über diese Internet-Seite und das Endergebnis ist unter http://reportage.hr-online.de/herleshausen#1077 zu finden.

Schauen Sie mal hinein, es lohnt sich!