Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr

Login Form

Am 31.01.2018 besuchten zum wiederholten Mal Schüler der Südringgauschule das Erzählcafé 

im Margot-von-Schutzbarstift in Wommen. Nach anfänglichen Problemen mit der Technik startete um 14:30 Uhr die 1. Gruppe mit dem Thema „Frühe Mitbestimmung - Wahlen ab 16!“. Finja Eisenträger, Maren Schwertzel, Felix Fischer und Felix Deist hatten sich gut vorbereitet. Dieses Thema hatten sie Ende November/Anfang Dezember für ihre Projektprüfung ausgearbeitet. Sie erzählten uns, dass man in 10 Bundesländern schon mit 16 an Kommunalwahlen teilnehmen kann. Die Gruppe erklärte uns, welche Kompetenzen man zum Wählen braucht, wie Demokratie aufgebaut ist, wer was wählen kann und natürlich noch vieles mehr. Es war eine gelungene Präsentation. In der Vorbereitung wurden sie von Frau Henning begleitet, die uns auch zum Erzählcafé angemeldet hat.

Nach der Präsentation gab es eine Pause mit Kaffee und Kuchen. Danach startete die 2. Gruppe mit Melina Braun, Liz Hejna, Kira Möller und Nele Wetterau. Sie hatten sich das Thema „Luthers Überzeugung: „Es kann auch einer glauben, wenn er gleich nicht getauft ist!“ ausgesucht. Sie wurden von Frau Klöpfel betreut, die ihnen sehr gut zur Seite stand. Die Gruppe hatte zu ihrem Thema eine Umfrage durchgeführt und die Zuhörer zu den Themen „Taufe allgemein“ und „Taufe in der römisch - katholischen Kirche“ aufgeklärt. Außerdem ging es um Martin Luther und seine Ansichten zu Taufe und Glaube. Aufgebaut war das Ganze als Talkshow. Die Präsentation kam gut bei den Zuhörern an.

Insgesamt waren es zwei sehr informative Vorträge. Das Erzählcafé ermöglicht es uns außerdem an einem Stiftungspreis der VR-Bank teilzunehmen. Wir sind gespannt was dabei rauskommt.

Nele Wetterau, Klasse 9R

erzählcafe1

erzählcafe