Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr

Login Form

Liebe Eltern,
zum Jahresausklang 2018 noch einige Informationen und Termine für Sie. Seit Schuljahresbeginn wurden mehrere Aktionen durchgeführt, über die Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage informieren können.

Das Halbjahr begann mit einem pädagogischen Tag des Kollegiums bezüglich Medienbildung, dem zwei Projekte der Neunt- und Zehntklässler vorausgegangen waren.
Am 01.09.18 fand unser Schulfest statt, diesmal ohne Ehemaligentreffen, das im Rahmen der 1000-Jahr-Feier von Herleshausen durchgeführt wird. Die Schule wird sich am 02.06.19 an dem „Stehenden Festzug“ beteiligen.
Unsere Neuntklässler legten im September ihr zweiwöchiges Berufspraktikum ab.
Die Grundschüler ab Klasse 2 wurden im Präventionsprogramm „Klasse 2000“ geschult.
Am 24. und 25.09.18 führte die Feuerwehr Brandschutzerziehung für die dritten Klassen durch.
Am 26.09.18 stattete die Förderstufe (Kl. 5 u. 6) dem Bauernhof Möller in Röhrda einen Besuch ab.
Vom 27.09. - 03.10.18 fuhren einige Französischschüler mit dem Freundschaftsbund nach Cléder.
Am 18.10.18 gab es für die Förderstufe die Veranstaltung „Achtung Auto“.
Die Klassenfahrt der vierten Klasse führte die Kinder vom 22.10. - 24.10.18 nach Mühlhausen.
Vom 05.11. – 09.11.18 wurde in der Grundschule an Projekten zur Energiesparwoche gearbeitet.
Am 09.11.18 nahmen wir uns des wichtigen Themas „80 Jahre Reichspogromnacht“ an und bezogen die ganze Schülerschaft mit ein. In der Grundschule wurde die Problematik Judenverfolgung im Unterricht aufgearbeitet, die Sekundarstufenschüler putzten die Stolpersteine, erhielten Vorträge und Führungen zum Judenfriedhof, zu den Stolpersteinen und Zeitzeugengespräche. Die Würdigung wichtiger geschichtlicher Ereignisse ist fester Bestandteil unseres Schulprogramms.
Vom 28.11.18 bis 05.12.18 fand die Gruppenprojektprüfung für die Klasse 9 H/R statt.
Beim Vorlesewettbewerb der 6. Klasse siegte Florian Bergmann; er wird die Schule beim Kreisentscheid vertreten.
Der hessische Mathematikwettbewerb für 8. Klassen wurde durchgeführt. Schulsieger wurden Maximilian Schade (8H) und Johannes Stöhr (8R), die ebenfalls auf Kreisebene ihr Können unter Beweis stellen müssen.
Das Jahr endete mit dem Klassenleitertag (Sek I) und dem Weihnachtsmärchen (Grundschule).
Zusätzlich gab es noch klasseninterne Veranstaltungen, über die Sie durch Mitteilungen der jeweiligen Klassenlehrer auf dem Laufenden sind.

Herzlich bedanken möchte ich mich:

o bei den Eltern für ihre Spendenbereitschaft bei unseren Aktionen „Weihnachten im Schuhkarton“, „Tulpen für Brot“, „Schulranzen (GAIN) sowie für ihren Einsatz auf allen Ebenen, insbesondere bei dem Schulfest

o bei unserem ehemaligen Bürgermeister Herrn Scheld für die Unterstützung in der Schulhofsanierung, die weitaus umfangreicher ausfiel als geplant

o bei unseren außerschulischen Partnern

• Frau Beate Bussas, Frau Sabine Chmura, Herrn Bertram David und Frau Barbara Werkmeister für das qualifizierte Musikschulangebot
• der freiwilligen Feuerwehr
• den Paten bei Klasse 2000: Frau Hoffmann von der Löwenapotheke, Herrn Deubener von der Physiotherapiepraxis, Herrn Dr. Marsch, Bäckerei Stange, der AOK,      dem MVZ Eisenach und dem Margot von Schutzbar Stift
• dem Werratalverein unter der Leitung von Helmut Schmidt
• dem deutsch-französischen Freundschaftsbund unter der Leitung von Dr. Michael Neitzel
• Frau Dagmar Groß, Frau Lydia Janisch, Frau Schäffer und Herrn Josef Rauber für die Durchführung von Arbeitsgemeinschaften
• Herrn Wolfgang Maenz für das Schulobst
• Helmut und Marlies Nölker für die Sekretariatsunterstützung.
Die Weihnachtsferien beginnen am 21.12.18 nach der 3. Stunde. Unterrichtsbeginn ist am Montag, d. 14.01.2019.
In den Ferien ist das Sekretariat mittwochs von 10.00 – 12.00 Uhr besetzt.

Am Samstag, d. 16.02.19, findet von 10.00 bis 13.00 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ statt, für den wir schon jetzt einladen und der insbesondere für die Eltern der zukünftigen Erst- und Fünftklässler interessant sein dürfte.

Für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen, liebe Eltern, allen Beiräten und Fördervereinsmitarbeitern (insbesondere Herrn Bernd Carl) und den Bürgern, denen unsere Schule am Herzen liegt, sage ich, auch im Namen des Kollegiums, DANKE und wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr 2019.

Ihre Ursula Rauschenberg