Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr

Login Form

Am Rosenmontag herrschte große Aufregung bei unseren Grundschülerinnen und Grundschülern. „Die Großen“ aus der Klasse 10 R hatten in der Mehrzweckhalle ein tolles Programm vorbereitet. Sowohl die Kinder als auch ihre Lehrer waren phantasievoll verkleidet.

Nach alter Tradition wurde mit einer Polonaise begonnen, die schon viele Bewegungsanlässe bereithielt. Danach ging es mit gemeinsamem Tanzen weiter. 

Anschließend gab es viele Spiele an einzelnen Stationen zur Auswahl: z.B.  Bulle im Ring, Staffeln, Laufwettbewerbe. Natürlich durfte  Stimmungsmusik nicht fehlen. 

Wer feiert, bekommt auch Durst und Hunger. Die Zehntklässler boten Brötchen mit Würstchen, selbstgebackenen Kuchen und Getränke an, was die Grundschulkinder gern annahmen.

Es war wieder einmal ein gelungenes Faschingsvergnügen, bei dem der soziale Aspekt „gelebt“ wird – die Älteren kümmern sich um die Jüngeren, in der großen Gemeinschaft sind alle füreinander da. 

 

Nachmittags feierten die  Betreuungskinder weiter. 

 

Die Klassen der Sekundarstufe unternahmen unterschiedliche Dinge:

Die Fünftklässler waren in Erfurt, die Sechstklässler verbrachten den Tag in der Schule mit Zubereitung gesunder  Nahrung, die 7. Klasse  ging kegeln (geplante Wanderung musste dem angesagten Sturm weichen), die Achten gingen zur Betriebsbesichtigung nach Wommen ins Margot-von-Schutzbar-Stift und die Neuntklässler schließlich machten Eisenach unsicher. 

 

Fasching1Fasching2