Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr

Login Form

Wir, die Klassen 9 und 10 der Südringgauschule, besichtigten am 27.11.19 das Konzentrationslager Buchenwald in der Nähe von Weimar. Schon bei der Ankunft überkam uns ein bedrückendes Gefühl. Nach einem kurzen Film und der Besichtigung des Gefängnisses betraten wir das ehemalige große Lager. Dieser Platz wirkte auf uns düster und verlassen. Auf dem Appellplatz konnte man nur noch die Umrisse der alten Baracken sehen. Besonders das Krematorium gab uns einen kleinen Eindruck über die grausamen Taten, die in Buchenwald geschahen. Außerdem erschütterte uns der Anblick des nachgebauten Pferdestalls mit der Genickschussanlage.

Wir verließen diesen Ort nachdenklich und mit neuen Erkenntnissen über die schreckliche Zeit. Ca. 56000 Menschen kamen in Buchenwald ums Leben. Man sollte diese Zeit nicht in Vergessenheit geraten lassen, sondern den Opfern gedenken. Die Gedenkstätte Buchenwald ist ein Ort der Mahnung. Wir wollen aus der Geschichte lernen, ohne die Fehler zu wiederholen.

Leonie, Leoni-Estelle, Nora, Leona, Anna-Lena